Matehacking ist eine spezielle Form des Foodhacking: Als Mateliebhaber versuchen wir, Mate in alle erdenklichen Gerichte, Lebens- und Genussmittel zu integrieren.

Unsere langfristige Idee ist es, in der MetaMate Bar regelmäßige Matehacking-Treffen zu veranstalten, bei dem man brainstormen, experimentieren, köcheln, mixen… und die Ergebnisse dann in geselliger Runde verkosten kann.

Bis es so weit ist, liefern wir schon einmal die ersten Hacks zum ausprobieren, nachbauen und optimieren. Heute:

Matelade (Mate-Marmelade)

Okay, eigentlich ist es eher ein Gelee. Auf die Idee gebracht haben uns Matefreunde in Österreich aus dem Hackerspace Metalab, die an der Idee einer matehaltigen Marmelade werkeln. Wir dachten uns kurzerhand, dass man das ja einfach mal probieren könne und siehe da: schon der erste Entwurf ist erstaunlich lecker geraten!

Zutaten:

  • 0,75 l sehr starker Matetee (wir haben natürlich MetaMate benutzt; macht ihn ruhig so kräftig, dass er fast untrinkbar ist; die Bitterkeit geht durch Zitrone und Zucker wieder weg, ansonsten fehlt aber hinterher der typische Mategeschmack)
  • 0,4 l Mate-Eistee (wir hatten noch etwas von dem Mate-Zitronengras-Eistee, es geht aber sicher auch einfach Club Mate o.ä.)
  • Saft von 3 Zitronen (bio, bitte!)
  • 500g Gelierzucker 3:1
  • (optional: 2 cl Cachaça)

Den Matetee wie normalen Tee mit 80°C heißem Wasser aufgießen, 20 Minuten ziehen lassen und abkühlen lassen. Nicht süßen.
Die Zitronen auspressen, die Kerne wegwerfen, wer möchte, kann das Fruchtfleisch aber mit zum Saft dazutun.
Wenn der Matetee abgekühlt ist, alle Flüssigkeiten zusammen in einen großen Topf geben und den Gelierzucker einrühren.  Unter Rühren aufkochen und ca. 4 Minuten sprudelnd kochen. Währenddessen Einmachgläser mit kochendem Wasser ausspülen und bereit halten.
Wenn die Gelierprobe gelingt, den Cachaça unterrühren, die vorbereiteten Gläser bis zum Rand mit dem heißen Gelee füllen, verschrauben und auf den Kopf stellen. Abkühlen lassen, über Nacht richtig herum in den Kühlschrank stellen und am nächsten Morgen die fertige Matelade genießen!

Matelade in progress
Matelade ist gestürzt und kühlt ab
Matelade auf Brot: Omnomnom!

Share This
MateLeaks-Cover_Front_150

Get Free eBook!

Join our mailing list to receive the latest news and tutorials about Meta Mate, Erva Mate, Yerba Mate and get free ebook:

MateLeaks – Don’t Call it Tea

Great! Almost done. Please check your inbox to confirm subscription and we will send you the download link to ebook!